Selbsthilfe stärkt Demokratie

Veranstaltungen / Termine

Selbsthilfe stärkt Demokratie

Die AG Bottroper Selbsthilfegruppen und das Selbsthilfebüro Bottrop planen zur Zeit unterschiedliche Veranstaltungen rund um das Themenfeld Demokratie und Partizipation:

 

Argumentationstraining gegen Stammtischparolen

Wie können wir im privaten sowie öffentlichen Raum und vielleicht auch in Selbsthilfegruppen auf rassistische und demokratiefeindliche Äußerungen reagieren?
Referent*innen: Das Duo-Projekt „Parolen-Paroli“: Christine Kättner, Jürgen Albrecht

24. April 2021 10.00 - 13.00 Uhr
Die Veranstaltung findet als Onlineveranstaltung statt.

 

Patientenbeteiligung

Vertretung von Patienteninteressen durch Selbsthilfevertreter*innen in politischen Gremien.

Referent: Gregor Bornes, Gesundheitsladen Köln e. V.

25. März 2021 17.00 - 20.00 Uhr
Online-Veranstaltung - Den Link zur Veranstaltung versenden wir nach der Anmeldung.
Interessiert Sie das Thema, aber Sie haben noch keine Erfahrungen mit Online-Veranstaltungen? Sprechen Sie uns an, wir unterstützen Sie gerne.

 

Gefördert werden die Veranstaltungen durch die Vereinte Volksbank und die BKK.

 

 

Aktionswoche Selbsthilfe 2021

wird verschoben auf das Jahr 2022

Unter dem Motto „Wir hilft“ wurde 2019 die erste bundesweite Aktionswoche Selbsthilfe durchgeführt. Aufgrund der positiven Resonanz hatten der Gesamtverband und die Landesverbände des Paritätischen für 2021 eine Neuauflage dieser Aktion beschlossen. Die nächste Aktionswoche Selbsthilfe sollte vom 05. - 13. 06.2021 stattfinden.

 

Angesichts der aktuellen Coronapandemie, der unsicheren Situation und fehlenden Planbarkeit haben sich alle Landesverbände des Paritätischen dafür ausgesprochen die geplante Selbsthilfewoche um ein Jahr zu verschieben. Sobald ein Termin feststeht, werden wir an dieser Stelle darüber informieren.

 

 

 

Aktionswoche Selbsthilfe 2019

Die Aktionswoche Selbsthilfe 2019 in Bottrop war ein voller Erfolg.

Eine Woche lang gab es vom 18.05. bis zum 25.05. geballte Selbsthilfe auf dem Berliner Platz mitten in unserer Stadt.

 

Ein besonderes Hiqhlight war sicherlich das Erlebnis im Dunkeln. Der Blinden- und Sehbehindertenverein Westfalen Bezirksgruppe Bottrop hat die Bottroper Bürger*innen zu einer Sinnesreise in eine Welt, die Sie mit den Augen nicht wahrnehmen können, eingeladen. In zwei mobilen Containern wurde auf dem Berliner Platz interessierten Besuchern die Möglichkeit geboten, sich wenigstens für eine kurze Zeit in die Welt blinder Menschen zu begeben und zu erleben, zu erfühlen, zu spüren, was es bedeutet, nichts zu sehen.

 

Im Mobilen Selbsthilfe-Büro haben die ganze Woche über verschiedene Selbsthilfegruppen über ihre Arbeit und ihre Angebote informiert.

 

Den Abschluss hat die Woche in einem gut besuchten Selbsthilfetag gefunden, der bei strahlendem Wetter und der Teilnahme vieler Selbsthilfegruppen und interessierter Bottroper*innen stattgefunden hat.